Besser Entwurmen

Der Frühjahrsputz steht an! Und das nicht nur daheim oder im Pferdestall, sondern auch am Pferd selbst! Schließlich wollen wir ja alle fit in die neue Saison starten!Pony Care Bible General Views

Daher ein wichtiges Thema: die Wurmkur! Wer 2x im Jahr eine Wurmpaste kauft und sie dem Pferd ohne viel nachdenken gibt, tut meist eher was Schlechtes als Gutes! Daher hier die Top 3 bevor ihr entwurmt:

1) Kotprobe: kann jeder Tierarzt in etwa 20 Minuten machen und zeigt sofort an, ob, welche und wie viele Organismen zu finden sind. Dafür braucht man auch nur ein kleines „Äpfelchen“. Vielleicht ist ja auch gar keine Wurmkur notwendig!

2) Auswahl des Wurmmittels: Basierend auf der Kotprobe genau das Mittel wählen, das man braucht! Wer eine „Komplettwurmkur“ kauft, riskiert, dass das Pferd Resistenzen aufbaut und in Folge bei einem späteren Befall die Wurmkur nicht mehr wirkt!

3) Genaue Messung: Eventuell mal in ein Gewichtsmaßband für Pferde investieren (kostet nicht mal €5) und so die richtige Dosierung für das Wurmmittel wählen.

Richig ausgewählt könnt ihr so Geld sparen und euer Pferd optimal vor Krankheiten schützen! So steht einem schönen Pferdesommer nichts mehr im Weg smile emoticon

Alle Infos sind hier nachzulesen:

http://www.horseandhound.co.uk/…/plea-for-owners-to-worm-co…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s