Linda

2006 wurde mir ganz unerwartet von einem Bauern eine Haflingerstute “zur Verfügung gestellt”. Er konnte sich aber nicht mehr ganz erinnern, ob sie jetzt Susanne oder Sabine hieß, sodass ich sie nach langem Überlegen (Wondering Star? Jolly Jumper? Eowyn? Leberkäse?) Linda taufte.

Nach kleinen Anlaufschwierigkeiten (Haflinger sollen stur sein?) wurde Linda immer braver, bis auf ihre kleinen Macken, die sie sich fast ein Jahrzehnt lang behalten hat – sie ging, wenn man aufsteigen will, sie mochte keine andere Reiter und wenns zurück auf den Rautboden ging, gabs kein Halten mehr. Aber das passte so – wir lebten in glücklicher Symbiose. Dafür machte meine alte Dame auch alles mit – Kutschenfahren ohne Kutsche, Stuntreiten, Voltigierversuche, Herr-der-Ringe-Attacken oder Kleinkind-Beschäftigung spielen.

Ihre Pension hatte sich Linda schon mehr als verdient – und trotzdem ging sie an guten Tagen gerne noch herunter vom Rautboden – auf Schnatterspaziergänge, Begleithund-Trainingsausritte oder auf unserem-Trab-kommt-niemand-nach-Ausflüge mit den anderen Pferden des Reitvereins.

Am 6. Feber 2015 schlief meine alte Dame für immer ein. Ruhe in Frieden, liebe Linda ❤
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

~ Teresa ~

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s